en

Architekturtheorie 2 / WS 21

Architekturtheorie 2 / WS 21

Architekturtheorie Zwei WS21 / Ebenezer Howard : Garden City / Bettina Schlorhaufer

Tony Garnier und Ebenezer Howard – zwei Stadtkonzepte zur Bewältigung der Probleme des Industriezeitalters (1): In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat der ungezügelte Prozess der Industrialisierung immer gravierendere Auswirkungen auf große Teile der Bevölkerung und die Umwelt.

Architekturtheorie Zwei WS21 / Tony Garnier : Cité industrielle / Bettina Schlorhaufer

Tony Garnier und Ebenezer Howard – zwei Stadtkonzepte zur Bewältigung der Probleme des Industriezeitalters (1): In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat der ungezügelte Prozess der Industrialisierung immer gravierendere Auswirkungen auf große Teile der Bevölkerung und die Umwelt.

Architekturtheorie Zwei WS21 / Das größte Glück der größten Zahl / Bettina Schlorhaufer

Einführung – „Das größte Glück der größten Zahl“: Das Glück des Menschen ist der Maßstab vieler Reformideen (u. a. in Architektur und Städtebau). Ausgehend vom sich herausbildenden Utilitarismus des 18. Jahrhunderts greifen Vordenker und sog. „frühsozialistische Utopisten“ immer wieder Fragen des individuellen Wohls, des Wohls einer Gruppe oder Gemeinschaft und des Staatswohls („utilitas communis“) auf.