de

(Deutsch) Architekturtheorie Eins SoSe20 / Reclining / Bettina Schlorhaufer

03 23rd, 2020

(Deutsch) Eine Vorlesung über die Entstehung neuer Sichtweisen auf Körper und Raum. Unter anderem ausgehend von sich verändernden Lebensgewohnheiten, technologischen Innovationen und der zunehmenden Mobilität nimmt man den Menschen und seine Bedürfnisse aus neuen Perspektiven wahr – mit weitreichenden Konsequenzen und Widersprüchen. Z. B. im Möbeldesign, das sich im Lauf des 19. Jahrhunderts in den USA und in Europa unterschiedlich entwickelte. Während in Europa die Craftsmen- bzw. die Arts-and-Crafts-Bewegung den „herrschenden Geschmack“ dominierte, war es in den USA das sogen. Patentmöbel. Verstellbare, von Ingenieuren entworfene Möbel waren in den USA vor allem für die Eisenbahn von Bedeutung. Bald führte die Möglichkeit, sich im Zug entspannt zurückzulehnen oder gar in einem Bett wie in einem Hotel zu schlafen, mit der Bildung von Luxussegmenten im Reisewesen aber auch zu weitreichenden sozioökonomischen Folgen.

Comments are closed.