en

Maribor 2112Ai / Martin Mutschlechner / Methodologie Masterplan

22.03.2012

Brixen nimmt mit dem vorliegenden Masterplan eine Vorreiterstellung in Südtirol ein, indem es mit diesem raumplanerischen Instrumentarium eine Lücke zwischen regionaler und lokaler Planung schließen möchte. Brixen positioniert sich damit als Stadt des Dialoges, womit es den Schlüssel für die Akzeptanz langfristiger Planungsmaßnahmen und einer nachhaltigen Regionalentwicklung in der Hand hält.

Das Projekt Masterplan Brixen 2020 wurde von stadtlabor, dem Büro von Martin Mutschlechner, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Brixen vorbereitet und realisiert. Ziel war die Ausarbeitung eines umfassenden Weißbuches als Entscheidungs- und Arbeitsgrundlage für die künftige Entwicklung der Gemeinde. In diesem Projekt werden neben den raumplanerischen und städtebaulichen Fragestellungen, auch Zielsetzungen und Maßnahmen in den verschiedensten Fachbereichen, die den Ressorts der Stadtverwaltung entsprechen, definiert.

Ausgangssituation des Masterplans bildeten die Ergebnisse und Prämissen des Gemeindeleitbildes, das in einer vorhergehenden Partizipationsphase erarbeitet wurde. Darauf aufbauend wurde der Status quo mit allen physischen und metaphysischen, organisatorischen und räumlichen Komponenten der Gemeinde analysiert.

– See more at: http://stadtlabor.org/projects/masterplan-brixen-2020/#sthash.L0XTKzY2.dpuf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.